Zukünftiges

Die Jungbläserausbildung nimmt im Posaunenchor seit vielen Jahren einen sehr hohen Stellenwert ein, schließlich kann kein Chor ohne Nachwuchs auf Dauer bestehen. Es gelang immer wieder, zahlreiche Jugendliche für die Bläserarbeit im Posaunenchor zu gewinnen und begeistern, sodass derzeit über die Hälfte der Chormitglieder zwischen 10 und 20 Jahre alt sind.

Wie sieht die Ausbildung aus?

Grundsätzlich kann jede(r) ab einem Alter von 8 Jahren das Blasen beginnen. Nach oben sind dem Alter keine Grenzen gesetzt, Erwachsene sind in der Jungbläserausbildung genauso willkommen wie Kinder. In der Regel wird den "Anfängern"zu Beginn ein Instrument vom Chor zur Verfügung gestellt, um zunächst erstmal zu sehen, ob das Instrument überhaupt dem jeweiligen Bläser liegt und wie sie/er damit zurecht kommt. Außerdem wird ein Notenständer sowie das Jungbläserschulheft benötigt. Die Musiktheorie ist Gegenstand der Jungbläserausbildung, hier sind also keine Vorkenntnisse erforderlich. Bis zur Integration in den Gesamtchor nimmt die Ausbildung in der Regel einen Zeitraum von zwei bis drei Jahren in Anspruch.

Im einzelnen hat die Jungbläserausbildung folgende Bestandteile:

Zur Stärkung der Gemeinschaft innerhalb der Jungbläsergruppe und zur frühzeitigen Integration in den Gesamtchor finden außerdem zahlreiche "außerbläserische" Aktivitäten statt (z.B. Kanufahrten, Stadionbesuche beim VfB Stuttgart, Ausflüge und vieles mehr).

Seit November 2014 sind folgende Jungbläser in der Ausbildung:
Christoph Beck - Horn
Gundula Decker - Tenorhorn

Wer jetzt neugierig geworden ist - egal ob jung oder alt - und ein Blechblasinstrument von Trompete bis Tuba erlernen will, um zum Lobe Gottes zu musizieren, ist jederzeit herzlich willkommen!