Historisches

Im Jahre 1936 wurde der Posaunenchor Wurmberg von Theodor Göhring und weiteren neun Gemeindegliedern aus Wurmberg gegründet. Das Ziel der damaligen Gründer war, Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen musikalisch zu umrahmen und das Wort Gottes zu verkündigen in Form von Chorälen. Der Leitspruch war und ist es auch heute noch Psalm 150, Vers 6:


"ALLES WAS ODEM HAT, LOBE DEN HERRN!"


In der Silvesternacht 1936/37 erklangen die ersten Choräle vom Wurmberger Kirchturm. Während des Krieges konnte der Chor trotz Schwierigkeiten regelmäßig weitergeführt werden. Nach den Wirren des Krieges entwickelte sich in den folgenden Jahren aus einer kleinen Gruppe ein stattlicher Chor. 1953 wurde die Leitung von Theodor Göhring aus familiären Gründen an Gerhard Läpple aus Wimsheim übergeben. Im Jahre 1955 übernahm Horst Dihlmann das Dirigentenamt. In den 50er-Jahren entstand auch im Ortsteil Neubärental ein eigener Posaunenchor unter der Leitung von Reinhold Kolb. Aufgrund freundschaftlicher Verbindungen schloss man sich im Laufe der 70er-Jahre zusammen. Horst Dihlmann wurde Gesamtleiter, Reinhold Kolb Vize.
In der insgesamt 44-jährigen Chorleitertätigkeit von Horst Dihlmann entwickelte sich der Chor zu einer sowohl bläserisch als auch zwischenmenschlich starken Gemeinschaft, auf die in heutiger Zeit aufgebaut werden kann. Hervorzuheben ist die über alle Jahre praktizierte Jungbläserausbildung, um immer ein starken Bläserstamm zur Verfügung zu haben. In diesen 44 Jahren fand die Ausbildung sämtlicher Wurmberger Jungbläser in der heimischen Backstube von Horst Dihlmann statt. Allein schon wegen des guten Geruches lohnte es sich, im Wurmberger Posaunenchor das Blasen anzufangen.
Im Jahre 1999 erfolgte die Taktstockübergabe von Horst Dihlmann an Christoph Schulze. Bis zum Jahr 2011 war Horst Dihlmann mit seinem Waldhorn und bei Bedarf auch mit der Trompete noch als Bläser im Chor aktiv. Zur Zeit besteht der Chor aus rund 25 Bläserinnen und Bläsern im Alter von 13 bis 66 Jahren mit einem starken Fundament an jungen Bläsern. Während früher auch aus historischen Gründen der Posaunenchor fast ausschließlich reine Männersache war, kann der Chor in den letzten Jahren auf sehr starken weiblichen Zuwachs bauen.
Im Jahr 2011 konnte der Posaunenchor mit zahlreichen Aktivitäten sein 75-jähriges Bestehen feiern.


Unsere Aktivitäten


Wer Interesse hat, bei uns mitzuspielen, darf gerne spontan bei uns in der Probe vorbeischauen. Wir proben jeden Mittwoch außerhalb der Schulferien um 20 Uhr im ev. Gemeindehaus in Wurmberg!
Oder nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf.